Aktuelles

Geschäftsführer beginnt „Ruhestand“

30.12.2020

Detlef Borchert hatte diese Funktion seit der Gründung der GPG im Jahre 2000 inne. Bereits Ende der 1990er Jahre hatte er sich für die Gründung der städtischen Gesellschaft stark gemacht. In seiner Funktion baute er die gesamte kommunale Parkraumbewirtschaftung in Greifswald mit auf, entwickelte sie fortlaufend weiter und passte sie den aktuellen Anforderungen an. Diese wurde zum Vorbild für weitere Kommunen im Norden. Borchert hielt sich stets branchenübergreifend auf dem Laufenden und teilte dieses Wissen mit anderen zum kommunalen Nutzen. Er setzte sich zudem entschlossen für den Bau der Tiefgarage Am Markt ein. Noch heute zählt die Garage zu einer der besten Großgaragen im Land. Dieses Projekt stieß anfänglich auf großen Widerstand und hatte sogar den ersten Bürgerentscheid in Mecklenburg-Vorpommern zur Folge. Es ist dem beharrlichen hanseatischen Handeln von Detlef Borchert zu verdanken, dass die Tiefgarage dennoch von der GPG gebaut werden konnte und sowohl Greifswaldern als auch vielen Besuchern der Stadt zur Verfügung steht.

Zudem setzte er sich für den Bau weiterer städtischer Parkplätze ein, wie dem Parkplatz am Museumshafen Nord, an der Alten Mensa oder den Neubau des Parkplatzes am Bahnhof. Auch konzipierte er die Erweiterung des Parkplatzes „Am Theater“ mit, in Voraussicht des Parkhaus-Neubaus. Hier blieb er unermüdlich am Ball, um die Planung und Umsetzung des Projektes voranzutreiben. Er ließ sich, wie seinerzeit beim Bau der Tiefgarage, nicht von Widerständen und Schwierigkeiten entmutigen.

Er ist verantwortlich für die Entwicklung des bis heute erfolgreichen Geschäftsmodells der GPG. Stets achtete er auf ausgewogene Lösungen zur Verkehrslenkung des sogenannten „ruhenden Verkehrs“, um Bewohnern, Besuchern und Pendlern gleichermaßen preiswerte Parkmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Damit hat Detlef Borchert auch einen bedeutenden Anteil an einer lebendigen und wirtschaftlich aktiven Stadt Greifswald.

Seit fast 30 Jahren lenkte er auch außerhalb der GPG im Bereich Wirtschaftsförderung die Geschicke der Stadt. Die Liste der Projekte an denen er federführend beteiligt war ist zu lang um alle aufzuführen. Exemplarisch seien hier die Erschließung und Entwicklung der Gewerbegebiete Am Helmshäger Berg sowie Herrenhufen genannt. Erfolgreiche Unternehmensansiedlungen und auch weitere Infrastrukturprojekte innerhalb Greifswalds ergänzen diese weiter.

Die Mitarbeiter der GPG danken Detlef Borchert für seine langjährige Tätigkeit und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft viel Glück und Gesundheit sowie Zeit und Spaß für seine Hobbys.

Zurück